TT-CIRCUIT ASSEN

Der berühmte TT Circuit Assen, auch Circuit of Drenthe genannt, ist eine Rennstrecke, die für den TT Assen, den World Superbike und das British Superbike Championship verwendet wird. Der TT ist der einzige Grand Prix der Welt, der ständig auf dem Kalender steht. Seit 1925 wird in Assen auf höchstem globalen Niveau gefahren. Alle Meister waren auf der Drentsen Heide und haben gewonnen. Das TT-Erlebnis ist ein unvergessliches Erlebnis, denn es geht weit über das Training und / oder das Rennen hinaus.
Das TT Festival, oder „die Nacht von Assen“, wie die TT Nacht ursprünglich genannt wurde, hat eine berühmte Geschichte, vielleicht noch berühmter als die TT-Rennen selbst. Die letzte Freitagnacht im Juni sowie der Mittwoch- und Donnerstagabend sind stimmungsvolle und geeignete Abende, die untrennbar mit einem der größten Sportereignisse der Niederlande verbunden ist.

Mehr Infos

DRENTS MUSEUM IN ASSEN

Das Drents Museum wurde 1854 gegründet. Angefangen hat es mit einem einfachen Objektschrank. Jetzt ist das Museum ausgewachsen zu einem angesehenden Museum in den Niederlanden auf dem archeologischen Gebiet. 2011 wurde das Museum um einen neuen Museumsflügel erweitert, der vom international bekannten Architekten Erick van Egeraat entworfen wurde. Seit der Wiedereröffnung ist das Drents Museum als eine der wichtigsten Attraktionen im Norden der Niederlande bekannt.

Mehr Infos

WILDLANDS EMMEN

Nur einen Steinwurf entfernt vom Hotel finden Sie Wildlands Adventure Zoo, einen Abenteuerpark mit Tieren aus unterschiedlichen Kontinenten. Der Park ist augeteilt in Jungola, dem Jungle, das Polargebiet Nortica und die Savanne Serenga. Im Tegenteil zu vielen anderen Parks mit dem Zoologischen Thema, die eine geografische Einteilung hantieren, ist Wildlands eingeteilt in Klimazonen. Der Park besteht aus insgesamt 6 Themawelten, wovon 3 Klimawelten. Gäste erreichen den Park über dem Atlas Theater. Dieses 15.000 Quadratmeter große und 32 Meter hohe Komplex, beinhaltet mehrere Kongresssäle, Gastgewerbe und einen Theaterkomplex.

Mehr Infos

GEVANGENISMUSEUM VEENHUIZEN (Gefängnismuseum in Veenhuizen)

Haben Sie schon mal am Pranger gestanden? Eine Zelle von innen gesehen? Auf dem Stuhl eines Richters gesessen? Im Gefängnismuseum können Sie all das tun. Verbrechen und Strafe ist von allen Gezeiten, aber die Weise wie wir strafen hat sich durch die Jahrhunderte stark geändert. Hier entdecken Sie alles über Verbrechen und Strafe in den Niederlanden ab dem Jahr 1600 bis heute. Das Museum befindet sich in einer der ältesten Zwangsanstallten die in 1823 durch die Maatschappij van Weldadigheid (Eine private Organisation für arme Familien im 19. Jahrhundert) gebaut wurde für die Bettler und Landstreicher. Veenhuizen ist ein besonderes Dorf mit einer wunderlichen Geschichte, mehr als Hundert Reichsmonumente und Fünf Gefängnisse die noch immer benutzt werden.

Mehr Infos

HUNEBEDCENTRUM BORGER (Hünengrabzentrum in Borger)

Im neuen Hünengrabzentrum in Borger, nur einen Steinwurf entfernt vom größten Hünengrab der Niederlande, wird auf einer überraschenden Weise das Leben der Hünengrab-Erbauer dagestellt. Mit einem spektakulären Film und einer besonderen Ausstellung wird eingegangen auf die vielen Geheimnisse rund um das bestehen der Hünengräber.

Mehr Infos
Boomkroonpad

BOOMKROONPAD IN DROUWEN

Rund um dem Baumkronenpfad ist sehr viel zu erleben! Eine spannende Reise durch den Wurzeltunnel. Wie ein Eichhörnchen durch die Spitzen der Bäume
Spielen auf der Waldweide oder im Lorkens-Spielwald, wo man nichts muss und vieles kann. Der Baumkronenpfad ist auch der Startpunkt für viele prächtige Waldspaziergänge im Waldgebiet Gieten-Borger. Es liegen Prospekte bereit mit einer beschreibung was man unterwegs begegnen kann. Besuchen Sie auch das informationszentrum “Houtvester Kuhn Huis”. Außer einer ansprechenden Presentation über das Waldleben und einen Waldladen, bekommen Sie hier alle infomationen für einen tollen Tag, Mittag oder Morgen.

Mehr Infos

VEENPARK BARGER-COMPASCUUM

Im Veenpark können die Besucher in das Leben der ersten Moorbauern eintauchen. Mit der Schmalspurbahn können die Museumsdörfer „‚t Aole Compas“ und „Bargermond“ besucht werden. Im idyllischen Dorfkern werden die Besucher in das Leben um 1920 zurückversetzt. Hier zeigen Schmied, Krämer, Müller, Bäcker und Holzschuhmacher ihr traditionelles Handwerk und draußen im Moor kann den Torfstechern bei ihrer schweißtreibenden Arbeit zugeschaut werden. Mit 160 Hektar ist es das größte Museum der Niederlande. Regen? Mit einen Regenschirm gehen Sie von Gebäude zu Gebäude, denn es gibt drinnen viel zu sehen.

Mehr Infos

KABAUTERLAND IN EXLOO

Komme mit auf ein Abenteuer, streunend durch einen geheimnisvollen Kaninchenbau, dort wo man die Kabauter aus nächster Nähe belauern kann. Mache eine aufregende Reise durch die Trollengrotte. Über einen überdachten Wanderweg kommt man an besonderen Pflanzen und tollen exotischen Tieren vorbei zu der rätselhaften Burgruine. Kabauterland hat reichlich Spielplatz-Spaß, sowohl drinnen als draußen. Besuchen Sie auch unseren unterirdischen Laden. Werfen Sie einfach mal einen Blick drauf, Sie werden Augen machen.

Mehr Infos

MUSEUMEISENBAHN S•T•A•R

Die Museumseisenbahn STAR färht seit 1994 mit einer historischen Dampflok zwischen Veendam und Musselkanaal. Diese Bahnstrecke wurde bis in die achtziger Jahre von der niederländischen Eisenbahnen (NS) benutzt. Sie folgt fast völlig der Grenze zwischen den Provinzen Groningen und Drenthe und führt deshalb quer durch das Gebiet, das man die Moorkolonien von Ostgroningen nennt. Mit einer Länge von 26 Km is sie die längste Museumsbahnstrecke in die Niederlande. Während der Fahrt haben Sie eine herrliche Aussicht über die flache Landschaft und die typischen Reihendörfer, die es hier an den vielen Kanälen gibt.

Mehr Infos

KLOSTER IN TER APEL

Das Kloster Ter Apel, anno 1465, befindet sich im Süd-Osten der Provinz Groningen auf einer bewaldeten, sandigen Erhebung entlang dem uralten Handelsweg von Münster nach Groningen. Für durchreisende Pelgrims und Reisende war das Kloster ein Platz der Gastfreundlichkeit und Zuwendung. Obwohl die Akzente verschoben haben, ist das Klooster Ter Apel bis zum heutigen Tag ein Treffpunkt geblieben für Kunst- und Kulturliebhaber, wegen der alten und neuen Architektur und den kontinuierlichen und wechselnden Ausstellungen.

Mehr Infos

MUSEUMDORF ORVELTE

Orvelte ist eines der schönsten Dörfer in Drenthe und der Niederlanden. Die monumentalen Bauernhöfe, die sehr gut gepflegten Wohnungen, die stattlichen Bäume, schöne Gärten und Straßen, mit Kopfsteinpflaster und alten Klinkersteinen, bieten eine einzigartige Atmosphäre. Man fühlt es sofort, in diesem dorf wird gelebt und gearbeitet.

Mehr Infos